Maybe Someday von Colleen Hoover

Someday von Colleen Hoover




Buch von Colleen Hoover
Veröffentlicht: März 2016
Genre: Liebesroman
Seiten: 432
Verlag: dtv
Hier kann man Maybe Someday kaufen




Klappentext:



Colleen Hoovers neue Achterbahn der Gefühle


Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.



Mein Fazit:


Ein Hochgenuß ! Sehr gefühlvoll, wie nicht anders zu erwarten von Frau Hoover. Ein Muss für C. H. Fans und alle anderen werden es nach diesem Buch auch sein, vorausgesetzt ihr könnt eine gute Portion Rührseligkeit vertragen.
So, genug gelobt, hier noch ein wenig Kritik. Die erste Hälfte ist brillant geschrieben, in der zweiten ist dann ca. 1 Pfund Schmalz zu viel drin, es wird mit aller Gewalt auf die Tränendrüse gedrückt und einfach zu dick aufgetragen. Die Prota Sydney hört nicht mehr auf zu weinen und ständig lässt irgendwer seinen Kopf gegen ein Sofa, bzw. Bett Kopfteil fallen.
Trotzdem, lest es !





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neuerscheinungen November 17

Leseliste November

[Rezension] Nevernight: Die Prüfung von Jay Kristoff