Aprikosenküsse von Claudia Winter

Aprikosenküsse von Claudia Winter





Buch von Claudia Winter
Veröffentlicht: Februar 2015
Genre: Roman
Seiten: 416
und hier kann man es kaufen





Klappentext:


Verrückt, romantisch, köstlich – eine Liebeskomödie aus der Heimat des Dolce Vita.


Das Leben der jungen Foodjournalistin Hanna könnte so wunderbar sein. Hätte sie nur nicht diese Restaurantkritik geschrieben, wegen der eine italienische Gutsherrin einen Herzinfarkt erlitten hat! Als sie dann auch noch versehentlich in den Besitz der Urne gelangt, reist die von Schuldgefühlen geplagte Hanna nach Italien – und wird zum unfreiwilligen Opfer eines Testaments, das es in sich hat. Denn selbst über ihren Tod hinaus verfolgt Giuseppa Camini nur ein Ziel: ihren unleidlichen Enkel Fabrizio endlich in den Hafen der Ehe zu steuern. Eine Aufgabe, die ein ganzes toskanisches Dorf in Atem hält, ein Familiendrama heraufbeschwört und Hannas Gefühlswelt komplett durcheinanderwirbelt!



Mein Fazit:


Ein witziger Roman, der abwechselnd aus seiner und ihrer Sichtweise erzählt wird. Mir hat das Buch sehr viel Spaß gemacht und ich habe es ziemlich schnell gelesen. Schöner Schreibstil, flüssig und leicht. Alle Charaktere und Orte sind liebevoll beschrieben, so dass man richtig in die Geschichte eintauchen kann. Es wird viel gekocht, gegessen, und Rotwein getrunken, man bekommt direkt Lust auf italienische Küche und Wein :) Gut das im Anhang noch ein paar Rezepte stehen, das ragú werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Eine klare Leseempfehlung von mir !

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neuerscheinungen September

[Rezension] Die Gabe der Könige von Robin Hobb

[Rezension] L.A. Stories - Lauren von S. P. Bräutigam