Die 13. Fee von Julia Adrian

Die 13. Fee von Julia Adrian




Buch von Julia Adrian
Veröffentlicht: Juli 2015
Genre: Fantasy
Verlag: neobooks Self-Publishing
Hier kann man die 13. Fee kaufen


Klappentext:

Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.


Mein Fazit:


Hier hatte ich ein ähnliches Problem wie bei 'Zwischen uns die Flut', die Story hat mich einfach nicht berührt. In kurzen, abgehackten Sätzen geschrieben, mit vielen Wiederholungen, konnte es mich einfach nicht überzeugen. Die Protagonisten bleiben blass und oberflächlich und handeln stellenweise unlogisch. Die Story ist durch die verwendeten Märchen mehr oder weniger bekannt und vorhersehbar, spätestens nach der zweiten erledigten Hexe weiß man wie es weitergeht. Die willkürlich hineingeworfenen Sexszenen geben der Geschichte noch den Rest. Ein Lob gibt es für das wirklich schöne Cover, ansonsten leider nicht mein Fall. Mit etwas mehr als 200 Seiten ist es schnell zwischendurch gelesen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neuerscheinungen September

[Rezension] Die Gabe der Könige von Robin Hobb

[Rezension] L.A. Stories - Lauren von S. P. Bräutigam