Night School - Du darfst keinem trauen: Band 1 von C. J. Daugherty

Night School - Du darfst keinem trauen von C. J. Daugherty



Buch von C. J. Daugherty
Veröffentlicht: Januar 2012
Genre: Jugendbuch
Seiten: 464
Verlag: Oetinger
Kaufen könnt ihr es HIER




Klappentext:


Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? Dieser erste Band aus der Reihe Night School ist atemlos, packend und geheimnisvoll, Thriller und Liebesgeschichte, hochspannend und unwiderstehlich. 




Mein Fazit:


Es handelt sich hier um den Auftakt einer fünfteiligen Jugendbuchreihe. Wer so wie ich auf Hanni und Nanni Internatsgeschichten steht, dem wird es sicherlich auch gefallen. Es beeinhaltet keine Fantasyelemente, obwohl man irgendwie immer darauf wartet. Zumindest ist davon nichts im ersten Teil zu finden.

Die Geschichte kommt langsam in Fahrt und verfehlt zum Ende hin leider den Höhepunkt etwas. Die Spannung baut sich auf, wird wieder raus genommen und dann, im zweiten Anlauf geht es schließlich aufs Finale zu. Die Protagonistin Allie wird anfangs als kleiner Rebell dargestellt und von ihren verzweifelten Eltern nach Cimmeria geschickt, passt sich dort ein bisschen zu schnell an und verwandelt sich in einen Streber wie alle anderen auch. Ansonsten ist sie sympathisch, wenn auch unlogisch, aber wir haben es auch mit Teenagern zu tun ☻ Mit Sylvain und Carter ist die unvermeidliche Dreieckskiste perfekt, mir persönlich gefallen solche Geschichten, aber warum Sylvain noch im Rennen ist, ist mir (noch) ein Rätsel.

Der Schreibstil ist solide und die Story ist leicht und flüssig zu lesen. Es ist überraschend anders und doch fesselnd. Da es sich um Band 1 von 5 handelt, sind noch jede Menge Fragen offen und noch viel Luft nach oben.

Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter lesen. Eine Leseempfehlung von mir !



Infos:


Jede Menge Infos rund um Night School findet ihr hier: http://www.nightschool.de/

Kommentare

Jacqueline Oestringer hat gesagt…
Huhu Sonja,

ich habe die Reihe komplett gelesen und fand sie echt gut. Sehr lesenswert, da der Schreibstil einfach toll und die Story an sich einfach fesselnd ist (und auch bleibt ;)).

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag an Dich!
Jacqueline
Sonja Béland hat gesagt…
Huhu :)
Ich freu mich dass ich endlich wieder einmal eine gute Reihe entdeckt habe.
Danke ^^ dir auch einen schönen Sonntag
Ruby Celtic hat gesagt…
Hey Sonja,

ich habe die Reihe bisher noch nicht gelesen, aber es klingt nach einer ruhigen und dennoch mitreisenden Geschichte. Vielleicht schau ich es mir mal etwas genauer an. ;)

Liebe Grüße
Ruby
Sonja Béland hat gesagt…
Hallo Ruby,
Mich hat es positiv überrascht und ich hoffe ich schaffe es bald Teil 2 zu lesen.
LG Sonja

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neuerscheinungen November 17

Leseliste November

[Rezension] Nevernight: Die Prüfung von Jay Kristoff