Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016



Ich habe letztes Jahre 48 Bücher gelesen, wenn ich mich nicht verzählt habe ☺
Dabei waren so viele tolle Bücher, dass mir die Auswahl der Highlights sehr schwer gefallen ist. 




Ganz vorne mit dabei ist 'Ein ganzes halbes Jahr' und zwar aus dem Grund, weil ich es Anfang des Jahres im Februar gelesen habe und mich immer noch sehr detailliert daran erinnern kann. So lange bleibt mir mittlerweile nur noch selten ein Buch so gut im Gedächtnis ☻ 
Meine Meinung dazu könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

Eine sehr spannende Reihe habe ich im Februar noch beendet und zwar 'Ashes' von Ilsa J. Bick. So fesselnd geschrieben, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich habe selten so mitgefiebert wie bei dieser Geschichte. Hier noch meine Rezi zu Band 4.




Weiter geht es mit einem rearead vom vorletzten Jahr, 'Rain' von Virginia Bergin. Zur Rezi geht es hier. Das hat mir auch beim zweiten Mal noch genauso Spaß gemacht wie bei ersten Mal und auch 'Storm' fand ich genauso spannend wie Teil 1. Ich hoffe sehr, dass es auch noch einen dritten Band geben wird.

Sehr gut unterhalten hat mich auch 'Ein Hauch von Schicksal' von Lara Wegner. Piraten gemischt mit einer Zeitreise, einfach wundervoll. Hier könnt ihr es nachlesen.





Es geht eher düster weiter mit der Passage Trilogie von Justin Cronin. Teil 1 'Der Übergang' hat mich vom Hocker gehauen und vollkommen in den Bann gezogen. Meine Rezension könnt ihr hier nachlesen. Genauso gut wenn nicht besser ging es mit dem zweiten Teil 'Die Zwölf' weiter. Meinen Senf dazu könnt ihr hier lesen.

Ein ganz besonderes Buch ist auch 'Ich bin Legende' von Richard Matheson, eindringlich und berührend, eindeutig eines meiner Jahreshighlights. Genaueres dazu könnt ihr hier nachlesen.


Und zu guter Letzt noch der Flop des Jahres, zum Glück war es nur einer ☺
'Brooklyn' von Colm Tóibin. Das ganze Desaster könnt ihr hier nachlesen.









Kommentare

Stephanie Scholz hat gesagt…
Wow klasse 48 Bücher toll!!!!
Ich habe 20 geschafft, also ist mein Ziel für dieses Jahr mindestens 21 😉
Ich bin auf dein Jahr 2017 jetzt schon sehr gespannt
Sonja Béland hat gesagt…
Das schaffst du locker :) mit den challenges wahrscheinlich noch mehr !
HibiscusFlower hat gesagt…
Hallo Sonja,
durch Tanjas Bücherblog und die heutige Montagsfrage bin ich auf deinem Blog gelandet. Etwas stöbern mag ich und bin gleich an diesem Post hängengeblieben.
Tolle Highlights hattest du.
"Ein ganzes halbes Jahr" ist zwar schon etwas länger bei mir her, aber ich mochte das Buch sehr gern.
Ähnlich erging es mir bei der Ashes Reihe. Sie hat mich gepackt, auch wenn ich nach wie vor der Meinung bin, dass es den vierten Teil nicht zwingend gebraucht hätte. So ohne wäre ich rundherum zufrieden gewesen.
"Der Übergang" - ich war auch überwältigt. Leider bin ich seither nicht dazu gekommen, die Reihe fortzusetzen/zu beenden.
Deinen "Flop" kenne ich leider nicht. Aber he...1 zu 47...so schlecht ist das doch gar nicht. :D
Ich wünsche dir ein zauberhaft neues Lesejahr mit vielen tollen Büchern.
Liebste Grüße, Hibi
Sonja Béland hat gesagt…
Hallo Hibi,
Danke fürs vorbeischauen :) das freut mich!
Ich hatte bei Band 3 der Ashes Reihe das Gefühl das auf der Stelle getreten wird, aber das Gute hat dann doch überwogen.
Ich lese gerade Die Spiegelstadt und war sofort wieder drin in der Geschichte. Ich bin schon sehr gespannt auf das Ende!
Danke dir ich wünsche dir gleichfalls ein schönes neues Lesejahr.
LG Sonja
Thomas hat gesagt…
Hallo Sonja,
das war ja ein erfolgreiches Lesejahr mit 48 Büchern, ganz so viele habe ich nicht geschafft, aber immerhin mein Leseziel von 40 Büchern habe ich erreicht. Den ersten Band der Passage-Trilogie habe ich auch schon ganz lange auf meinem Reader, ich hoffe, ich komme bald dazu ihn zu lesen, man hört ja fast nur Gutes über diese Reihe.
Wünsche dir ein schönes Lesejahr 2017!
LG
Thomas
Sonja Béland hat gesagt…
Hallo Thomas,
ich habe letzte Woche mit dem dritten Teil der Passage Trilogie angefangen, bin aber leider noch nicht so richtig zum lesen gekommen. Fängt jedenfalls schon gut an :) die ersten beiden fand ich sehr gut!
Hoffentlich findest du bald Zeit dazu.
Danke ich wünsche dir gleichfalls ein schönes neues Lesejahr!
LG Sonja
Huhu liebe Sonja,

ich mag ja solche Jahresrückblick-Posts immer richtig gerne. :)

Leider kenne ich noch gar keines deiner Highlights, aber "Ein ganzes halbes Jahr" MUSS ich dieses Jahr einfach endlich mal lesen! *-* :D

Ganz liebe Grüße und Dir noch einen wunderschönen Mittag,
Hannah
http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
<3
Sonja Béland hat gesagt…
Huhu :)
Ein ganzes halbes Jahr ist sehr empfehlenswert, ich hoffe du findest bald die Zeit dafür.
Der Rest meiner Highlights ist eher düster :)
LG Sonja
Auroria hat gesagt…
"Ein ganzes halbes Jahr" habe ich sicherlich bereits vor 2 bis 3 Jahren gelesen. Ich kann mich noch immer gut daran erinnern. Lange Zeit habe ich mich gesträubt, den Film zu sehen. Und dann habe ich ihn mir doch mit einer Freundin angesehen. Und es hat sich wirklich gelohnt. Eine gelungene Umsetzung.
Sonja Béland hat gesagt…
Den Film möchte ich auch noch unbedingt sehen !
LG Sonja

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neuerscheinungen November 17

Leseliste November

[Rezension] Nevernight: Die Prüfung von Jay Kristoff