Zeitenzauber: Die magische Brücke von Eva Völler

Rezi zu Zeitenzauber 2 v. Eva Völler


Buch von Eva Völler
Veröffentlicht: 14.03.2013
Genre: Jugendroman, Fantasy
Hier gibts Zeitenzauber 2 zu kaufen


Klappentext:

Nachdem Anna sich dem Geheimbund der Zeitwächter angeschlossen hat, lässt das nächste Abenteuer nicht lange auf sich warten. Mitten in ihrer Abiturprüfung ereilt sie eine Schreckensnachricht aus Paris: Sebastiano ist verschollen - und zwar im 17. Jahrhundert! Anna begibt sich auf eine gefährliche Reise und findet ihren Freund tatsächlich in Paris wieder. Doch es gibt ein neues Problem: Er hält sich für einen Musketier und hat keine Ahnung, wer Anna ist. Schafft sie es, seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen?

Mein Fazit:

Im zweiten Teil stolpert Anna mit mehr Glück als Verstand nun durch Paris. An sich wieder schön zu lesen, es wird einem dabei nicht langweilig, aber Anna fängt an mir auf den Keks zu gehen. Wo sie sich im ersten Teil immer wieder aufgerappelt, neue Pläne geschmiedet und diese auch verfolgt hat, klappt das hier nicht mehr wirklich. Vor allem ab der Hälfte wird ständig rumgeheult und sie fängt an für die Handlung irrelevant zu werden. Egal was sie sich ausdenkt, es funktioniert sowieso nicht, aber letztendlich wird trotzdem alles gut.
Nettes Buch, stellenweise auch wieder witzig geschrieben,  also eine eingeschränkte Leseempfehlung von mir. Wenn man die Reihe gerne komplett haben will, macht man nichts falsch damit, aber unbedingt muss es nicht sein.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neuerscheinungen November 17

Leseliste November

[Rezension] Nevernight: Die Prüfung von Jay Kristoff